Glasfaser: Uedem bekommt Infomobil

Die Glasfaser-Debatte in Uedem geht weiter – jetzt auch mit einem neuen Infomobil. Der mobile Informationsstand wird immer mittwochs und samstags vor dem Edeka-Markt an der Meursfeldstraße stehen. Start der Aktion ist Samstag, der 26. November. Dann werden nicht nur Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser die Fragen von interessierten Bürgern beantworten, sondern auch Mitglieder des Glasfaser-Stammtischs und der Gemeinde zu allen Themen Rede und Antwort stehen. „Wir möchten den Menschen in Uedem weiter Gelegenheit geben, sich über den Ausbau eines Hochgeschwindigkeits-Datennetzes in Uedem zu informieren“, so Dirk Verweyen und Thorsten Hemmers, die Sprecher des Glasfaser-Stammtischs. Für Samstag, 26. November, hat übrigens auch Bürgermeister Rainer Weber sein Kommen zugesagt. „Wir hoffen, dass das Infomobil dazu beiträgt, offene Fragen der Menschen in Uedem sachlich und persönlich zu beantworten“, so Verweyen und Hemmers übereinstimmend.

Bisher haben sich in Uedem 22 Prozent der Haushalte für einen Glasfaser-Anschluss entschieden. Wenn bis zum neuen Schlusstermin am 6. Februar insgesamt 40 Prozent der Haushalte einen Antrag für einen Glasfaser-Anschluss stellen, wird die Deutsche Glasfaser in den vorgesehenen Gebieten ein Hochgeschwindigkeits-Datennetz installieren.

Der von Uedemer Bürgerinnen und Bürgern gegründete Glasfaser-Stammtisch trifft sich regelmäßig jeweils donnerstags um 20 Uhr im Bürgerhaus Uedem und steht allen Interessierten für Fragen rund um das Thema zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.breitband-fuer-uedem.de.

Diese Pressemitteilung liegt hier zum Download bereit:

http://www.glasfaser-uedem.de/wp-content/uploads/2016/11/PM-Uedem-bekommt-Infomobil.pdf

Glasfaser Stammtisch Uedem
c/o Dirk Verweyen
Am Kirchfeld 2a
47589 Uedem 

Pressearbeit:
Dr. Markus Bremers (V.i.S.d.P.)
Im Hollen 10
47589 Uedem