Glasfaser: Uedem geht in die Verlängerung

Die Glasfaser-Nachfragebündelung in Uedem geht in die Verlängerung. Die Bürgerinnen und Bürger der Schustergemeinde haben nun bis zum 6. Februar 2017 Zeit, sich für einen Glasfaser-Anschluss zu entscheiden. Ursprünglich lag der Stichtag für die Nachfragebündelung der Deutschen Glasfaser auf dem 31. Oktober. Die Gemeinde und der Breitband-Stammtisch Uedem haben jetzt jedoch in Gesprächen mit der Deutschen Glasfaser eine Verlängerung erreicht. „Wir sind sehr froh, diese Verlängerung erwirkt zu haben“, freut sich Dirk Verweyen als Sprecher des Breitband-Stammtischs. „Insbesondere sind wir froh, dass die Deutsche Glasfaser den Optionszeitraum nicht nur bis Jahresende, sondern auf unseren Wunsch hin sogar bis Anfang Februar verlängert hat.“ Auch Bürgermeister Rainer Weber zeigt sich zufrieden, mahnt jedoch an: „Die Bürgerinnen und Bürger in Uedem haben nun eine Verlängerung erhalten. Klar ist aber auch, dass es keine zweite Nachspielzeit geben wird.“

Zum ursprünglichen Stichtag am 31. Oktober haben sich in der Gemeinde bisher 17 Prozent der Haushalte für einen Glasfaser-Anschluss entschieden. Wenn bis zum neuen Schlusstermin am 6. Februar insgesamt 40 Prozent der Haushalte einen Antrag für einen Glasfaser-Anschluss stellen, wird die Deutsche Glasfaser in den vorgesehenen Gebieten ein Hochgeschwindigkeitsdatennetz installieren. „Für Uedem wäre dies ein sehr wichtiger Schritt, um auch in Zukunft für junge Familien und moderne Arbeitsplätze attraktiv zu bleiben“, so Dirk Verweyen und Rainer Weber übereinstimmend. Der Breitband-Stammtisch möchte die Verlängerung in den nächsten Wochen nutzen, um die Vorzüge einer modernen Glasfaser-Technologie noch intensiver zu kommunizieren.

Diese Pressemitteilung liegt hier zum Download bereit:

http://www.breitband-fuer-uedem.de/wp-content/uploads/2016/11/PM-uedem-geht-in-die-verlaengerung.pdf

Bürgerstammtisch Uedem
c/o Dirk Verweyen
Am Kirchfeld 2a
47589 Uedem 

Pressearbeit:
Dr. Markus Bremers (V.i.S.d.P.)
Im Hollen 10
47589 Uedem