Was macht eigentlich ein Glasfaser-Stammtisch? Das wussten wir am Anfang auch nicht so genau. Klar war nur eins: Wir möchten uns dafür einsetzen, dass Uedem ein modernes, schnelles Datennetz bekommt.

Die Gründe, die uns dazu bewegen, sind bei jedem einzelnen ganz unterschiedlich: Endlich im Homeoffice arbeiten können. Videos ruckelfrei übers Internet empfangen. Störungsfrei telefonieren.

Es gibt allerdings eins, was wir alle wollen: dass Uedem eine lebendige Gemeinde bleibt, in der Jung und Alt gleichermaßen gerne leben, in der man gerne arbeitet. Dazu müssen die Bedingungen stimmen. Ein schnelles Internet und eine funktionierende Telefonie gehören aus unserer Sicht dazu.

Vor 10 Jahren gab es noch kein Smartphone. Wenn man überlegt, wie rasant sich unsere Lebensweise seither geändert hat, bekommt man vielleicht ein Bild davon, was sich in den nächsten Jahren noch tun wird. Nur mit einem leistungsfähigen Datennetz haben wir eine echte Entscheidungsfreiheit, ob wir dabei sind oder nicht.

Und was macht also jetzt ein Glasfaser-Stammtisch? Wir sprechen sehr viel mit den Menschen in Uedem und beantworten deren Fragen. Und wir versuchen, mit sachlichen Informationen ein Bild davon zu geben, wie sich durch die Digitalisierung unser Leben ändert – auch bei uns in Uedem. Sie können übrigens gerne mitmachen: Wir treffen uns jeden Donnerstag um 20 Uhr im Bürgerhaus Uedem.

Herzliche Einladung!

Auf dem Bild zu sehen von links oben nach rechts unten:
Michael Haven, Dr. Markus Bremers, Dirk Verweyen
Thorsten Hemmers, Marion Bückers, Ingo van Gemmeren